Hauptnavigation überspringen

Meisterstarke Saison in Spiesen-Elversberg


v.l.n.r.: Bürgermeister Reiner Pirrung, Moritz Göttel, Thomas Birk und Günter Hoffmann

„So viel Meister war noch nie!" Unter diesem Motto begrüßte Bürgermeister Reiner Pirrung 125 Sportlerinnen und Sportler zur diesjährigen Sportlerehrung der Gemeinde Spiesen-Elversberg. Wegen der besonders zahlreichen Mannschaftsehrungen fand die Veranstaltung in der Glückauf-Halle in Elversberg statt. Mit Urkunden und Präsenten wurden Sportlerinnen und Sportler aus acht Sportarten, zehn Vereinen und zehn Mannschaften geehrt. So wurden von der Sportvereinigung 07 Elversberg gleich drei Mannschaften, die U 16, U 17 und die Erste Mannschaft für ihre sportlichen Erfolge geehrt, in der Sparte Billiard wurde der BC 1921 Elversberg für die Deutsche Meisterschaft ausgezeichnet, der Billard-Sport-Verein 1908 Spiesen-Elversberg erreichte in der Landes-Mannschafts-Meisterschaft den zweiten Platz. Die Brüder Yannis und Lennard Künstle wurden für ihre Leistungen bei den Saarlandmeisterschaften in der Sparte Schwimmen ausgezeichnet. Im Tauchsport konnte Selina Rouba bei den Saarländischen Flossenmeisterschaften u. a. den ersten Platz im Streckentauchen erzielen. Amelie Herges errang bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in der Disziplin Kumite der Sportart Karate den dritten Platz. Vom Kneipp-Verein Elversberg erzielten Werner Hoff und Jürgen Euschen mit der Sportart Badminton Erst- und Zweitplatzierungen in den Saarlandmeisaterschaften. Weitere große Erfolge konnte auch in diesem Jahr die Abteilung Trampolin des DJK Elversberg sowie die Sportlerinnen und Sportler der Grojo`s Laufgruppe erzielen. Die Fußballer der AH-Mannschaft der SV Borussia Spiesen wurden für die Saarlandmeisterschaft ausgezeichnet. „Mit der heutigen Veranstaltung wollen wir unsere Sportlerinnen und Sportler und ihre Verdienste und Erfolge in den Fokus rücken. Denn klar ist, solche siegreichen und meisterlichen Sportleistungen sind in erster Linie das Ergebnis von intensiver Trainingsarbeit, diszipliniertem Verhalten, der besonderen Motivation zum Wettstreit und vor allem des Fleißes und der Ausdauer jedes Einzelnen", so Pirrung. Ein Dank erging weiterhin an alle Sportfreundinnen und Sportfreunde, die sich in Vereinen engagieren und somit alle Generationen, vom Kleinkind bis zum Senior im Sport verbinden.

Weiterhin wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Aktion Stadtradeln geehrt. Mit insgesamt 16.346 erradelten Kilometern zeigten diese nicht nur ihre sportliche Fitness, sondern platzierten die Gemeinde Spiesen-Elversberg von insgesamt 24 teilnehmenden Kommunen auf Platz vier der fahrradaktivsten Kommunen 2017.