Hauptnavigation überspringen

Feuerwehr Spiesen erhält Schlüssel für neues Feuerwehrgerätehaus


Spiesen. „Was lange währt, wird ziemlich gut!" Unter diesem Motto hätte die Einweihung des neu renovierten und erweiterten Feuerwehrgerätehauses in Spiesen stehen können. Nach langer Planungs- und Umbauzeit konnte Bürgermeister Reiner Pirrung im Beisein von Vertretern der Feuerwehr, des Gemeinderates, Vertretern der örtlichen Hilfsorganisationen sowie Vertretern der Planungsbüros und ausführenden Firmen, die neuen Räumlichkeiten nun offiziell der Feuerwehr Spiesen übergeben. Das alte Gerätehaus war für die hochmodernen Fahrzeuge zu klein und zu eng geworden, ebenso gab es Mängel in der räumlichen Ausstattung. Der Gemeinderat stimmte daher geschlossen für den Neubau einer Fahrzeughalle und die Installation einer zentralen Schlauchwerkstatt. Pirrung nutzte die Gelegenheit den Mitgliedern der Feuerwehr für ihre stetige Einsatzbereitschaft zu danken: „Tag und Nacht stehen Sie bereit, Menschenleben zu retten, Unheil abzuwenden und Schäden zu minimieren. Wenn die Alarmglocke schrillt, dann gehen Sie für andere durchs Feuer. Tatkräftig und umsichtig leisten Sie Hilfe und sind dabei so manches Mal schwierigen Situationen oder schlimmen Anblicken ausgesetzt. Das verlangt Ihnen einiges ab: umfassende Kenntnisse in Brandbekämpfung und erster Hilfe, aber auch Unerschrockenheit und Nervenstärke. In solchen Momenten gerade überstandener Gefahr finden viele Menschen nicht gleich ein Wort des Danks. Deshalb nutze ich die heutige Stunde gern, Ihnen für Ihren großen und selbstlosen Einsatz herzlich zu danken." Im Anschluss wurden die neuen Räumlichkeiten durch Dechant Olaf Harig von der Pfarrei St. Ludwig-Herz-Jesu und Pfarrer Michael Schäfer von der evangelischen Kirchengemeinde gesegnet.