Hauptnavigation überspringen

Mit dem Jugendbüro hoch hinaus. Ein Besuch des Kletterhafens Merzig


Spiesen-Elversberg. Am Samstag, 26.05.2018, ging es mit dem Jugendbüro Spiesen-Elversber und 14 Kindern und Jugendlichen zwischen 9 und 14 Jahren nach Merzig in Europas größten freistehenden Kletterpark. Bei schönstem Sonnenschein und richtig guter Laune kamen wir pünktlich an. Nach einer gründlichen, professionellen Einführung und einem Testparcours, ging es auch schon auf die verschiedensten Kletterstrecken.

Insgesamt bietet der Park 12 Parcours, vom leichten Anfängerparcours bis hin zum schwersten Parcours mit Sprung aus 22 Metern Höhe.

Fast 4 Stunden hatten wir Zeit unsere Kletterkünste unter Beweis zu stellen. Jeder konnte in seinem Tempo klettern und sich langsam an die Schwierigkeiten herantasten. Wir hatten viele "Profis" dabei, so dass einige schon nach kurzer Zeit die leichten Parcours hinter sich gelassen hatten und Routen mit der Bezeichnung „schwierig" meisterten. Besonders der "Free Fall" aus 18 Metern Höhe, die „Flying Bridge" und diverse Seilbahnen sorgten bei den Kindern und Jugendlichen für ordentlich Adrenalin und Spaß. Besonders aber zu erwähnen ist, dass alle untereinander jederzeit hilfsbereit waren, sich gegenseitig Mut machten und Tipps gaben. Es gab bei schwierigen Hürden immer Mut machende Worte und Anerkennung, wenn eine Route erfolgreich absolviert wurde.

Am Ende des Nachmittags waren alle gesund und ohne Verletzungen wieder auf dem sicheren Boden gelandet und wir waren uns alle einig, dass wir diesen Ausflug im Herbst unbedingt wiederholen müssen.

Glücklich und stolz auf unsere Leistung traten wir den Heimweg an.

Anne Aussem

(Jugendpflegerin)