Hauptnavigation überspringen

Stellenausschreibung in der Sachbearbeitung (m/w/d)


Bei der Gemeinde Spiesen-Elversberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt,
befristet als Vertretung für Mutterschutz und Elternzeit einer Gemeindebeschäftigten, bis voraussichtlich zum 30.09.2019,

die Stelle

in der Sachbearbeitung (m/w/d)

im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden zu besetzen.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Einstellungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, zur/zum Bürokauffrau/Bürokaufmann bzw. zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement und vorhandene Mobilität (Führerschein).

Die Einstellung erfolgt in der Hauptverwaltung der Gemeinde Spiesen-Elversberg (Mitarbeit im Haupt- und Personalamt, Schulamt, im Wahlbüro, Organisation und Durchführung von Jugendfreizeiten und –angeboten etc.).

Erfahrung in einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst ist deshalb von Vorteil.

Wünschenswert sind außerdem gute Kenntnisse in Standardsoftware (MS Word, MS Excel, MS Outlook etc.), gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, Selbständigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten werden erbeten.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei der Gemeinde Spiesen-Elversberg besteht ein Frauenförderplan. Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise) unter Verweis auf diese Ausschreibung senden Sie bitte bis spätestens Montag, den 10.12.2018, an die Gemeinde Spiesen-Elversberg, Hauptstraße 116, 66583 Spiesen-Elversberg.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden, bitten wir auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern u. Ä. zu verzichten. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet. Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten können nicht erstattet werden.

Spiesen-Elversberg, den 16.11.2018

gez.

Pirrung

Bürgermeister