Hauptnavigation überspringen

Saarland picobello 2019 …jetzt geht es dem Müll an den Kragen !


Auch in diesem Jahr nahm die Gemeinde Spiesen-Elversberg an der jährlichen Müllsammelaktion „Saarland picobello" teil.

Am Freitag und am Samstag, den 29. und 30. März 2019 hatten die zahlreichen Teilnehmer der Sammelaktion hierbei dem Unrat und Dreck und Müll in der Gemeinde den Kampf angesagt.

In mehreren Etappen wurde die Sammelaktion mit 8 Gruppen und annährend 200 freiwilligen Helfern – darunter viele Kinder – an vielen „müllgefährdeten" Plätzen in der ganzen Gemeinde durchgeführt. Mit Freuden konnte die Gemeinde hierbei feststellen, dass die Anzahl der freiwilligen Helfer in diesem Jahr stark zugenommen hatte.

An dieser Stelle dazu nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an alle fleißigen Müllsammler!

Mit dieser gemeinsamen Aktion von Bürgern, Gemeindeverwaltung und Land sollte unter Federführung des Entsorgungsverbandes Saar ein verstärktes Bewusstsein für Sauberkeit und allgemeine Ordnung im öffentlichen Erscheinungsbild unserer Gemeinde geschaffen werden, wobei jeder Einzelne zur aktiven Mithilfe aufgerufen war.

Öffentliche Straßen und Plätze, Waldwege, sowie das Umfeld von Schulen, Kirchen und Kinderspielplätzen standen im Mittelpunkt der Aktionstage.

Am Freitag den 09. März wurde hierbei vormittags von mehreren Schulklassen der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule das Areal des Franz-Becker-Parks gereinigt.

Die Ev. Kindertagesstätte in Spiesen war mit einer Gruppe auf den Waldwegen im Waldgebiet Spiesen im Einsatz.

Insofern waren an diesem Tag viele „Junge Helfer" im Sinne des Umweltschutzes unterwegs.

Bereits im Vorfeld der Aktion waren auch einige engagierte Einzelpersonen für den Schutz unserer Umwelt unterwegs. Hierbei wurden z.B. Waldparkplätze und Waldwege im Ortsteil Spiesen „entmüllt".

Am Samstag den 30. März wurden die Kinderspielplätze in der Gemeinde durch Angehörige des THW in Zusammenarbeit mit der Familienwohngruppe Theresienheim gesäubert.

Ferner verschlug es die Teilnehmer der Aktion dieses Mal auch in das Mühlental Richtung Rohrbach.

Außerdem waren an diesem Tag Mitglieder der CDU Spiesen-Elversberg im Umfeld des „Jedermannsplatz" und der Kath. Kirche in Elversberg unterwegs um die Örtlichkeit von Müll zu befreien.

Der Bereich um das Marinemuseum am „Alten Markt" in Spiesen wurde von Angehörigen Marinekameradschaft Spiesen wieder „auf Vordermann gebracht".

Die Gruppe „Cito Geocaching" säuberte mit zahlreichen Teilnehmern den Bereich um das Wahrzeichen der Gemeinde Spiesen-Elversberg – den Galgenbergturm im Ortsteil Elversberg.

Auch in diesem Jahr ließ es sich die Gemeinde nicht nehmen, den eifrigen Teilnehmern am Aktionstag zur Stärkung einen kleinen Imbiss zur Verfügung zu stellen.

Des Weiteren versorgten die Gemeinde und der EVS die Gruppen mit dem notwendigen Arbeitsmaterial.

Wie in den Vorjahren trafen sich einige der Gruppen samstags im Anschluss an die Säuberungsaktion zu einem Abschlusstreffen in der Unterkunft des THW – hierfür noch ein herzlicher Dank an das THW -Ortsverband Spiesen-Elversberg- für die Bereitstellung der Örtlichkeit.

Bei einer gemeinsamen „Brotzeit" wurden im Rahmen der Zusammenkunft die Erfolge der diesjährigen Säuberungsaktion besprochen. Außerdem dankte Bürgermeister Reiner Pirrung den Teilnehmern nochmals für ihren tatkräftigen Einsatz.

Der Entsorgungsverband Saar (EVS) übernahm, wie in den Vorjahren, die umweltgerechte und kostenlose Entsorgung der gesammelten Abfälle.

Die Gemeinde war abermals hoch erfreut über die zahlreiche und tatkräftige Unterstützung der Aktion und hofft darauf, dass sich auch im kommenden Jahr wieder viele freiwillige Helfer zur Unterstützung der Aktion anmelden.

Aber auch unser Bürgermeister Reiner Pirrung sollte sich – letztmalig in seiner Amtszeit – erneut als Unterstützer des Umweltschutzes und Mitstreiter für ein schöneres Straßenbild in Spiesen-Elversberg beweisen.

Hierbei erhielt die bereits im Jahr 2015 ins Leben gerufene Aktion der Gemeinde „Wir geben dem Müll einen Korb!" ein sog. „Update".

Abermals wurden zahlreiche (neue) Müllbehälter in der Gemeinde als sog. „Sauberkeitsbotschafter" mit originellen Aufschriften versehen, um die Bürger an den verantwortungsbewussten Umgang mit ihrem Müll zu erinnern.

Wir sind uns sicher, dass diese Müllbehälter mit ihren Aufschriften den Bürgern auch zukünftig nicht nur das ein oder andere Schmunzeln abgewinnen werden, sondern auch dauerhaft unser Ortsbild positiv verändern werden.

Wir erinnern nochmals daran, dass ein Einsatz für die Umwelt nicht nur auf zwei Tage im Jahr beschränkt sein sollte.

Themen wie „Umweltschutz" und „Abfallvermeidung" sollte jeder Mitbürger stets im Hinterkopf behalten und auch aktiv beherzigen.

Sofern es also – auch außerhalb der jährlichen „Picobello-Aktion" – engagierte Bürger in unserer Gemeinde geben sollte, können sich diese gerne mit dem Ordnungsamt Spiesen Elversberg in Verbindung setzen (Rufnummer: 06821/791-109), um weitere Aktionen zu koordinieren mit denen der unschönen „Vermüllung" unseres Ortsbildes entgegengewirkt werden kann.

Viele Grüße aus dem Rathaus

Ihr Ordnungsamt Spiesen-Elversberg