Hauptnavigation überspringen

Last Farewell & New Beginning – Abschied und Neubeginn in der Gemeinde Spiesen-Elversberg


Spiesen-Elversberg. Die Glückauf-Halle in Spiesen-Elversberg platzte am vergangenen Sonntag aus allen Nähten: zur Verabschiedung von Bürgermeister Reiner Pirrung, der mit Ablauf des 30. Septembers 2019 aus dem Amt scheidet, kamen zahlreiche Gäste. Vertreter aus Politik, örtlichen Vereinen und Gewerbetreibende aus Spiesen-Elversberg, als auch geladene Freunde und Bekannte ließen es sich nicht nehmen, dem Rathauschef „Adieu" zu sagen. Ministerpräsident Tobias Hans lobte in seiner Laudatio die Verdienste Pirrungs zur Entwicklung Spiesen-Elversbergs: nicht nur der ausgeglichene Haushalte biete ideale Voraussetzungen für seinen Nachfolger, auch habe er mit der Kulturszene und neuen Projekten zum Wohle des Gemeindelebens erheblich beigetragen.

Die Feierlichkeit diente auch der Amtseinführung des neuen Bürgermeisters Bernd Huf, der die Amtsgeschäfte ab dem 01. Oktober 2019 übernimmt. Als eine seiner letzten Amtshandlungen überreichte Pirrung seinem Nachfolger die Ernennungsurkunde. Der Erste Beigeordnete der Gemeinde, Klaus-Dieter Kreuter, überreichte sodann die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand an Pirrung. Nach einem Résumé seiner Amtszeit, die er trotz der ein oder anderen Hürde als durchweg positiv beschrieb, verabschiedete sich Pirrung mit den Worten von Wolfgang Niedecken „Maat et joot -Macht es gut!" und verließ unter tosendem Applaus die Bühne.